StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, StuG III Ausf. A

StuG III Ausf. A

Normaler Preis
€104,99
Sonderpreis
€104,99
Normaler Preis
Bald wieder verfügbar
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Geplanter Versand bis zum 11.03.2024.

General von Manstein forderte bereits 1935 ein spezielles Fahrzeug zur Infanterieunterstützung, welches in der Lage sein sollte, feindliche Befestigungen, wie Stellungen & Bunker im Direktbeschuss zerstören zu können.
Der Auftrag zur Konstruktion eines solchen Fahrzeuges erhielt 1936, Daimler-Benz. Als Ausgangsbasis diente der Panzer 3. Damit das Fahrzeug so niedrig wie möglich wurde, verzichteten die Konstrukteure auf die Anbringung eines Turmes.
Stattdessen setzten sie die „7,5cm StuK 37 L/24“ in einem Panzeraufbau, auf das nahezu unveränderten Fahrwerk des Pz. III. Bereits im Westfeldzug wurden die ersten Sturmgeschütze eingesetzt. Das Fahrzeug war 5,4m lang, 2,95m breit & 1,96m hoch. Das Gefechtsgewicht betrug 22,2 t, welche mit Hilfe des 12-Zylinder Maybachmotors bis zu 40 km/h auf der Straße und 19 km/h im Gelände erreichen konnte. Der maximale Fahrbereich betrug 140 km auf der Straße & 90km im Gelände.

Für weitere geschichtliche Informationen und Hintergründe zu dem Modell empfiehlt sich dieses Review-Video.

Funktionen und Besonderheiten:

  • Angedeutete, funktionsfähige Federung
  • Vertikal & horizontal ausrichtbares Geschützrohr
  • Maßstab 1:45 (perfekt für Minifiguren)
  • Angedeutete Luken & Öffnungen
  • Schöne kleine Details (z.B. angedeutete Lichter an der Front, Ersatzrad, zwei Treibstoffkanister am Heck usw.)
  • Fragilität nach dem Aufbau: 1/5
  • Bauschwierigkeit: 2/5

Im Lieferumfang befinden sich die Einzelteile des StuG III Ausf. A. Die Bauanleitung ist in Form einer pdf-Datei, welche nach Warenversand an die E-Mail versandt wird, mit welcher die Bestellung aufgegeben wurde.